31
Mrz 18

EVENT

Kategorie: Allgemein |

Samstag 14.04.2018 open door  21.00 Uhr

Travelling Blues

„Travelling Blues“ zählt sicherlich mit zu den ältesten Bluesbands Ostdeutschlands. Die 5 Musiker trafen sich 1974 in Eisenach und spielten schon ein Jahr später zum ersten Thüringer Bluesfestival vor 3000 Bluesfans. 25 Jahre tourte die Band durch die ehemalige DDR und nach der Wende durch die Bundesrepublik. Die unzähligen Auftritte in Studentenklubs, Sälen, auf Festivals, Konzerte zum Jazzfestival in Krakau (Polen) und Slany (Tschechien) machten die Band für viele Fans unvergesslich und erst nach dem Tod des Pianisten und Sängers Erich Fenske löste sich die Band 1999 auf.

Travelling Blues heute – Von den „Alten“ ist Dieter Gasde der Einzige, der nach wie vor als Sänger mit Mundharmonika und Saxophon als Frontmann zu erleben ist. Nicht weniger präsent ist der Gitarrist und Sänger Wolfgang Leyk aus Erlangen. Er verbrachte einige Jahre in den Südstaaten der USA und tourte dort mit verschiedenen Bluesmusikern. Seit fast 20 Jahren spielt er immer wieder zusammen mit Thüringer Musikern und feiert zur Zeit auch in seiner Heimat große Erfolge mit seiner Band „Dr. Leyk’s Blues“.
Andi Geyer an der Hammondorgel B3 und Piano ist in Thüringen und darüber hinaus schon fast eine Institution. Trotz „digitalen Ersatz“ schleppt er immer noch seine originale B3 in jeden Klub und auf jede Bühne und gerade das macht ihn so gefragt, denn er beherrscht das Instrument natürlich auch virtuos. A. Geyer ist neben seiner Band „Pro Art“ in vielen Formationen als Gast zu erleben und ist von Anfang an bei TB dabei.
Für den Groove zeigen sich bei TB zwei Vollblutmusiker verantwortlich, die man auch schon in vielen heimischen und internationalen Bands erleben konnte.
Der Schlagzeuger Frank Müller tourte in den USA, spielte u.a. im Studio in New Orleans die CD von Thomas Stelzer mit ein, spielt in der Soulband von Alex Exson (USA) …….. und ist seit fast 20 Jahren der Drummer bei allen Projekten von Dieter Gasde.
Am Bass und an der Tuba ist Christoph Gottwald zu erleben. Es ist schon ein Erlebnis, wenn sich schon nach kurzer Zeit seine Spielfreude auf das Publikum überträgt und man den Groove nicht nur hört, sondern auch sieht. Höhepunkte sind immer wieder seine grandiosen Solis, vor allem auch als „ schnellste Zunge der Welt“ auf seiner Tuba.
Travelling Blues – das sind 5 unterschiedliche Musiker, die eins gemeinsam haben – den Blues!
„BACK TO THE ROOTS“ – das ist traditioneller Big City Blues, Country Blues mit einem Schuss Boogie, Jazz, Funk und Soul u.a. von Muddy Waters, B. B. King, Robert Johnson, Snooks Eaglin, Ray Charles aber auch eigene Songs von „TB“.



von admin | Über den author:

Ähnliche Posts

  • No related posts found.

Kommentare


Name (notwendig)

Email (notwendig)

Webseite

Beitrag kommentieren

  • Events

    April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30